Häufig gestellte Fragen

reFit Gamo unterstützt Patient*innen bei der Ausführung von physiotherapierelevanten Bewegungen und steigert die Motivation durch dein Einsatz von bewegungsgesteuerten Videospielen. reFit Gamos Portabilität und Anpassungsfähigkeit zielt darauf ab, die Verfügbarkeit, Personalisierung und Kontrolle der Physiotherapie für Patient*innen zu erhöhen. reFit Gamo ist als Werkzeug zur Unterstützung von Ärzt*innen und Therapeut*innen in medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Praxen, Reha-Zentren sowie in Schulen und beim Patient*innen zu Hause konzipiert. reFit Gamo ist nicht als eigenständige physikalische Therapie gedacht und muss unter der Aufsicht von geschulten Ärzt*innen oder Therapeut*innen verwendet werden.

reFit Gamo ist für alle Patienten geeignet, die eine Indikation zur klassischen Physiotherapie haben – z.B. zur Kräftigung der Extremitäten, Rumpfmuskulatur sowie zur Verbesserung von Koordination und Gleichgewicht.
Je nach Spiel/Aufgabe ist es für Kinder ab 4 Jahren bei einer Mindestgröße von 100 cm geeignet. Das Spielen im Rollstuhl oder im Sitzen ist möglich, solange der Patient die motorische Kontrolle über Oberkörper und Kopf hat.
reFit Gamo muss unter der Aufsicht eines geschulten Arztes oder Therapeuten verwendet werden.

reFit Gamo sollte nicht verwendet werden, wenn der/die Patient*in nicht in der Lage ist, körperliche Aktivitäten sicher durchzuführen (z. B. aufgrund von Herz- oder Atemwegserkrankungen, kürzlichen Operationen oder Medikamenten). Es obliegt der Verantwortung der behandelnden Ärzt*innen oder Therapeut*innen zu entscheiden, ob das System sicher verwendet werden kann.

In der Regel startet die Behandlung mit reFit Gamo in einer medizinischen Einrichtung. Deine Therapeut*innen stellen reFit Gamo so ein, dass es perfekt zu deiner Therapie passt. Eine Fortsetzung der Therapie zu Hause mit reFit Gamo, beigleitet durch die medizinische Fachkraft, ist auch möglich.

Ja, reFit Gamo basiert auf moderner 3d-Kameratechnolgie, um Bewegungen der Patient*innen (Spieler*innen) einfach und kontaktlos erfassen zu können. Derzeit werden die Kameras „Microsoft Azure Kinect“ und „Microsoft Kinect One“ unterstützt. Unterstützung für weitere Sensoren ist geplant. Der Windows-PC, auf welchem die reFit Gamo Software läuft, benötigt eine ausreichend starke Hardware, um das Bewegungstracking und die Spiele flüssig zu berechnen.

reFit Gamo wird derzeit als Medizinprodukt zugelassen und daher nur innerhalb von Forschungsprojekten eingesetzt. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, wenn Sie mehr darüber erfahren wollen.

Sobald Gamo erhältlich ist, erfahren Sie davon auch hier auf der Website.

reFit Gamo wird bald verfügbar sein. Da Gamo für die Anwendung unter Aufsicht von Ärzt*innen oder Physiotherapeut*innen entwickelt wurde, fragen Sie die therapierende Person, ob Sie Ihr Kind mit reFit Gamo zum Spieler machen können.

Sobald reFit Gamo verfügbar ist, erfahren Sie davon hier auf der Website und in unseren Social Media Kanälen.

Fragen oder Kommentare?

Über das Formular kannst Du uns schnell und unkompliziert erreichen.

Senden Sie uns eine Nachricht

Danke schön für Deine Nachricht! Wir werden uns bald bei Dir melden 🙂
Da ist leider etwas schief gegangen. Bitte versuche es später noch einmal.